on-twos-own.com

„It never looked nice.
It looked like art, and art isn´t supposed to look nice;
It is supposed to make you feel something. „

Wenn ich male, geht es mir nicht darum etwas zu vermitteln. Ich habe einen Gedanken, eine Idee und einen Tisch voller Dinge.
Schallplatten, Bücher, CDs, Schrauben, Kabel, Gefäße, Glitzer, Draht, ein alter Drucker, Kuscheltiere, Lametta, Fotografien, Puzzle, ein Skateboard, ein alter DVD-Player und viel Kleinzeug. Diese Dinge verbinde ich mit gewissen Farben und „klatsche“ dann beides auf die Leinwand.

Manchmal kommt auch einfach nur Farbe auf die Leinwand und erst einige Tage oder Wochen später, entsteht daraus ein richtiges Bild.

So kann es sein, dass ein Bild nur einige Stunden Zeit braucht und andere einige Tage. Das passiert auch, wenn ich „Zeugs“ auf die Leinwand klebe und es erst trocknen muss, bevor ich weitermachen kann.